Erscheinungsformen aus der Praxis

Von Vodoo bis zum "Bösen Blick"

Der bekannteste Fremdeinfluss dürfte wohl der Vodoo-Zauber sein, bei dem der zu Beeinflussende in der Form einer Puppe bearbeitet wird. Sehr eindrucksvoll wurde dieses Phänomen in der Gruselkomödie "Die Hexen von Eastwick" mit Jack Nicholson dargestellt (Nicholson spielt in diesem Film einen Teufel, der die psychischen Schattenanteile der weiblichen Hauptdarstellerinnen reflektiert. In weiteren Hauptrollen: Cher, Susan Sarandon, Michelle Pfeiffer; meiner Meinung nach wirklich sehenswert!).

In meiner bisherigen Praxis des Heilens stellten sich Belastungen infolge von weiteren Fremdeinflüssen dar:


Besessensein/Besetzungen
Flüche/"Verhexungen", "Böser Blick"
Verwünschungen
"esoterische" Praktiken, die sich schädlich auswirken können
und nicht oder nicht mehr tolerierten mentalen Beeinflussungen durch Beziehungspartner

Besessensein/Besetzungen

Hier geht es darum, dass jemand von der Seele eines Verstorbenen besetzt wird. Dies ist meiner Erfahrung nach keinesfalls selten.
Eine Reihe von Seelen schafft es nach dem Sterben des Körpers nicht, ins Licht und damit in die Erlösung zu gehen. Diese unglücklichen und hier in unserer Welt herumirrenden Seelen suchen teilweise die Anbindung und energetische Nährung bei lebenden Menschen.
Dies können sowohl Verwandte, andere Bezugspersonen und auch durchaus Fremde sein, die sich beispielsweise in der Nähe des Grabes des Verstorbenen aufgehalten haben.

Kennzeichnend für das Besessensein/eine Besetzung sind erfahrungsgemäß


Nackenverspannungen
Schulter-/Armschmerzen
Schmerzen entlang der Wirbelsäule
anhaltende Ischiasbeschwerden
bis hin zu Bandscheibenvorfällen
nicht erklärbare Missempfindungen, die kommen und gehen
eingeschränkte Leistungsfähigkeit im Alltag, die in der Regel mit einem oder mehreren der vorgenannten Symptome korrespondiert.

hier zu den Beispielfällen...
Seitenanfang



Flüche/"Verhexungen", "Böser Blick"

Diese gehen immer von anderen Menschen aus. Aus niedrigen Beweggründen wollen sie jemand Anderem schaden und beauftragen in der Regel einen "Profi" mit der Ausführung. "Profis" in diesem Sinne sind regelmäßig Menschen, die sich mit der Ausübung der Schwarzen Magie erfolgreich beschäftigen.
Deren Dienste lassen sich beispielsweise auch über das Internet in Anspruch nehmen. Ich möchte das nicht bewerten. Die Dinge sind so, wie sie sind. Wir leben in einer Welt der Gegensätze.

Bei Wikipedia ist zu Flüchen ausgeführt, dass diese oft nicht aufgehoben, sondern nur gemildert werden können, so wie bei Dornröschen. Das entspricht allerdings nicht meiner Erfahrung, sonst hätte ich mich nicht dazu entschlossen, hier Lösungswege anzubieten...

Und nun zu einem Beispielsfall...
Seitenanfang


Verwünschungen

Man könnte auch sagen: "Flüche light". Nicht unbedingt von Profis auf den Weg gebracht, sondern von Laien mental und vielleicht auch in artikulierter Form als schädigender Wunsch in die Welt gesetzt.
Spirituell orientierte Leser wissen ja, dass alles eine Wirkung entfaltet, was man so tut. Je entschlossener und kräftiger der mentale Wille dahinter ist, desto besser ist das Resultat. Das ist sicherlich bei allen Handlungen so.

Auswirken dürften sich Verwünschungen in erster Linie durch ein Defizit von Glück oder Erfolg in dem "verwunschenen" Lebensbereich. Um dies für sich selbst zu erkennen, muss man sich vergegenwärtigen, seit wann etwas nicht so läuft, wie es eigentlich sollte, und wie es vielleicht dazu gekommen sein könnte. Um es erkennen zu können, muss man die Gegebenheiten genau betrachten und hinterfragen.
In der Regel wird dem Betroffenen der ursächliche Hintergrund in einem Beratungsgespräch mit mir deutlich.

Verwünschungen lassen sich wie Flüche lösen.

Seitenanfang


"esoterische" Praktiken mit schädlicher Auswirkung

Esoterik ist "in". Viele Menschen wollen über andere Realitäten etwas erfahren oder Dinge beeinflussen. Dazu versuchen sie sich in allen möglichen Techniken und Ritualen, um Kontakte mit dem Jenseits oder der "Welt hinter dem Vorhang" aufzunehmen.
Man sollte sich diesbezüglich immer vergegenwärtigen, dass alles was wir tun Wechselwirkungen erzeugen kann. Tut uns jemand aus einer Welt "hinter dem Vorhang" einen Gefallen, so könnten ungewollt wir in seiner Schuld stehen. Immer dann, wenn der Gefällige seinen "Deal" einlösen will, könnte bei uns der Stress mit der Gegenleistung beginnen.
Eine Besetzung kann sich beispielsweise auch anlässlich einer "Spiritistischen Sitzung" (bei der Seelen von Verstorbenen angerufen werden) einschleichen. Denn wir Lebenden können nicht mit Sicherheit beeinflussen, mit welcher Seele wir tatsächlich Kontakt aufnehmen.
Hier bleibt immer das Restrisiko, dass man gar nicht mit dem Herbeigerufenen spricht, sondern mit einem Täuscher. Hierbei ist wichtig zu wissen, dass wir nur mit Seelen, die nicht ihren Weg ins Licht gefunden haben, bei spiritistischen Sitzungen kommunizieren können.

Das Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP) in Freiburg i. Br. bietet wohl aus gutem Grunde wissenschaftliche Beratung für Menschen mit aussergewöhnlichen Erfahrungen an. Auf der institutseigenen Website ist dazu ausgeführt:

"Außergewöhnliche Erfahrungen sind keine Seltenheit. Immer wieder berichten Menschen von ungewöhnlichen Träumen, Erscheinungen, Gedankenübertragungen oder dem Gefühl, von unerklärlichen Kräften oder Energien beeinflußt zu werden. Auch ungewöhnliche physikalische Phänomene (Spuk) werden häufig beschrieben. Erfahrungen dieser Art können sowohl plötzlich, unerwartet und ohne erkennbare Ursache auftreten, als auch durch esoterische Techniken wie z.B. Glasrücken und Pendeln oder durch meditative Praktiken hervorgerufen werden. Teilweise werden sie positiv erlebt und können gut verarbeitet werden. Sie können aber auch tiefgehende Verunsicherungen und Ängste auslösen, die nicht ohne weiteres zu bewältigen sind."

hier zu einem Beispielsfall (klicken)
Seitenanfang



Mentale Beeinflussungen durch Andere...

Es gibt Menschen, die Macht über andere Menschen haben wollen. Das steht ihnen aber nicht zu. Jeder Mensch ist geboren, um seinen freien Willen auf dieser Welt leben zu können.
Ab dem Moment, wo sich ein von einem anderen "beherrschter" Mensch dazu entschließt, seinen freien Willen leben zu können, kann er meine Hilfe in Anspruch nehmen. Einengende Fesseln werden von mir energetisch gelöst. Regelmäßig weise ich bei diesen Behandlungen darauf hin, dass eine Reaktion des Dominierenden bald erfolgt, obwohl dieser in den meisten Fällen gar nichts davon weiß.

Ich habe schon des öfteren dominierte Beziehungspartner auf deren Wunsch energetisch von dem Anderen gelöst. Es hat bisher jedes Mal eine zeitlich unmittelbare Reaktion darauf gegeben. Die energetisch abgelöste Person reagiert entweder übermäßig freundlich (einschmeichelnd) oder sehr abweisend und bricht aus sich heraus den Kontakt ab.




Seitenanfang
weiter zur Behandlung



(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken